Weitere Veranstaltungen

Wewelsburg

Für die Älteren im Verein hieß es schon mehrmals ab zur Wewelsburg.
Diese Jugendherberge in der Nähe von Paderborn bietet für Judokas etwas ganz besonderes. Denn in der alten Burg wurde eine Pension errichtet, die in einem ihrer Türme eine Sporthalle mit Judomatte hat. Drei Mal konnten die Jugendlichen des KSC´s die Einrichtung für ein verlängertes Wochenende (von Freitag bis Sonntag) genießen. Das Motto war immer: Viel Spaß haben!
In großen 6 - und 8 - Bettzimmern kamen alle zufrieden unter. Sogar etwas Verantwortung mußte jeder übernehmen, denn in dieser Jugendherberge werden die Tische von jeder Gruppe selbst gedeckt und abgeräumt. Auch einen „Spüldienst“ gibt es . Dieser muß dem Küchenpersonal bei der Tellerwäsche unter die Arme greifen. An diesen Wochenenden wird nicht nur Judo praktiziert, es werden auch noch andere Aktivitäten unternommen: Von einer Stadt- und Burgrallye, Schwimmen bis hin zum Fußball spielen war bisher für jedermann immer etwas dabei.

Eltern- Kind- Training

Um den Eltern das Judo näher zu bringen, wurde 1999 ein Eltern - Kinder - Trainings - Abend auf die Beine gestellt. Mit ca. 40 Personen war es zwar ganz schön eng auf der Matte, doch alle hatten ihren Spaß dabei. Beim gemeinsamen Spiel- und Aufwärmtraining merkte man kaum etwas vom anfänglichen Platzmangel. Danach hieß es für Groß und Klein: Auf geht´s mit dem Judo!
Nach dem Üben der Fallschule wurden den Eltern die Prinzipien des Judos gezeigt. Es wurden erste Würfe und Haltetechniken ausprobiert. Im Anschluß daran konnten nun die Kinder ihre Eltern auf die Matte legen. Das war natürlich der Höhepunkt und der größte Spaß für die Kinder. Nach einer abschließenden Gymnastik traten alle nach knapp drei Stunden Training den Heimweg an. Vielen fiel es aber nicht mehr so leicht, da einige den Muskelkater schon zu spüren bekamen.