News

RMM U12 in Godshorn

21.02.2016
Nach dem super Wettkampfauftakt am Samstag folgte am Sonntag die Regionsmannschaftmeisterschaften der U12. Alle männlichen Starter der U10 des Vortages des KSC-Ricklingen starteten am Sonntag in der gemeinsamen Manschaft mit Mellendorf, Misburg und Wettmar. Bei den insgesamt 4 Kämpfen (es wurde eine Hin-und Rückrunde gekämpft), musste sich die Mannschaft zweimal knapp gegen die KG Godshorn/Burdorf geschlagen geben. Gegen die Mannschaft aus Grasdorf unterlagen sie zwei mal etwas deutlicher. Mit einem 3. Platz wurde die aus vier Vereinen zusammengestellt Mannschaft belohnt. Bei den Mädchen stand Fiona Rompe als einzige Ricklingerin im Aufgebot der Kampfgemeinschaft Mellendorf/Misburg. Beide Mannschaftskämpfe gegen die KG Godshorn/Burgdorf gingen knapp aus. Mit einem gewonnen und einem verlorenem Kampf mussten die Unterbewertungen in den einzelnen Kämpfen entscheiden. Und da lag die KG Mellendorf/Misburg hauchdünn vorne und wurde mit dem 1. Platz belohnt. Herzlicehn Glückwunsch.

Wahnsinns Saisonauftakt für unsere Judo U10

20.02.2016

An diesem Samstag stand mit den Regionseinzelmeisterschaften für die Judoka unter 10 Jahren der Saisonauftakt an. Und obwohl der KSC-Ricklingen heute nur mit vier Athleten angereist ist, war er ganz vorne mit dabei.


Lasse Hermanussen mit Goldmedaille

Den Anfang machte Sofia Salijevic im generell dünn besetzten Feld der Mädchen. Nach nur einem Kampf durfte sie auf dem Treppchen ganz oben stehen und sich die goldene Medaille umhängen lassen.

Bei den Jungen bis 30 kg traten Jacob Glockemann und Lasse Magnus Klöver an - leider im selben Pool. Jacob konnte, obwohl dies sein erster Wettkampf war, sehr gute Kämpfe abliefern. Er durfte sich über den geteilten dritten Platz freuen. Lasse hingegen ging wie ein Profi zur Sache und konnte sich im ersten Kampf direkt einen Sieg sichern. Auch über weite Teile der zweite Begegnung führte er, musste sich dann aber durch Osae-Komi geschlagen geben, gewann dann aber die dritte Runde. Lasse erkämpfte sich insgesamt die silberne Medaille.


Lasse Klöver und Jacob Glockemann auf dem Podest

Bei den Jungen über 30 kg trat schließlich Lasse Hermanussen an. Sein ruhiges Auftreten täuscht: in ihm steckt ein Top-Judoka! Mit einer Technikvielfalt, die weit über den weiß-gelben Gürtel hinausgeht, konnte Lasse alle Kämpfe für sich entscheiden und stand -als niedrigst graduierter- verdient mit der Goldmedaille auf der obersten Stufe des Podests!

Wir gratulieren den Teilnehmern zu dieser hervorragenden Leistung und freuen uns auf ein spannendes Wettkampfjahr!


Bundeslehrgang :Realitätsbezogene SV im Ju-Jutsu

13.02.2016
Am 13 . Februar 2016 wurde vom Deutschen Ju Jutsu - Verband e.V. der og. Bundeslehrgang beim KSC Ricklingen durchgeführt. Die Sportliche Leitung oblag dem Referenten Günter Beier 6. Dan. Dieser lehrte realitätsbezogene Selbstverteidigung im Ju Jutsu mit verschiedenen Angriffsvarianten eines oder mehrerer Angreifer, Verhaltens- und Verteidigungsformen mit entsprechenden finalen Abwehrtechniken und Kombinationen, dazu Vorbereitungsübungen d.h. Stärkung an Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Dynamik und Reaktion. Die 138 Teilnehmer aus Kampfsportvereinen aus dem gesamten Bundesgebiet waren beeindruckt und nahmen mit großer Motivation diesen Lehrgang an und waren engagiert bei der Sache.
Der KSC nahm zur Kenntnis, daß das Lehrgangsprogramm in vielen Punkten mit dem hiesigen Ausbildungsund Trainingsprogramm Parallelen aufwies und übereinstimmte, was natürlich die Ju Jutsu - Meister des KSC mit Genugtuung und Freunde erfüllte.
Der KSC Ricklingen dankt dem Deutschen Ju Jutsu -Verband (DJJV) für die Übertragung dieses hochqualifiziertem Bundeslehrganges und die damit verbundene große Ehre und dem Lehrgangsleiter,Herrn Günter Beier, für seine routinierte und dynamische Lehrgangsleitung.
Dieser eindrucksvolle Bundeslehrgang wird uns noch lange in Erinnerung bleiben! Fakt ist, daß Bundes- und Landeslehrgänge im Ju Jutsu, die im Großraum Hannover stattfinden, immer öfter beim KSC Ricklingen durchgeführt werden. Hier wird authentische, moderne, optimale und realitätsbezogene Selbstverteidigung für den Ernstfall und den Dienstgebrauch im Rahmen geltenden Rechtes (Notwehrgesetzgebung) gelehrt.
Lernen Sie Ju Jutsu, um sich und Ihre Lieben mit vollem Einsatz gegen angreifende Straftäter verteidigen und schützen zu können. Beschützen Sie die Schwachen und Wehrlosen, bekämpfen Sie Gewalt und Straftaten mit Ihren natürlichen Waffen!
Ju Jutsu BANZAI!

Pressestelle KSC - Ju Jutsu
Hans Riefenstahl 4.Dan

Frohe Weihnachten

24.12.2015
Der KSC-Ricklingen wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vereinsinternes Turnier sorgt für Spaß

18.12.2015
Die stolzen Kämpfer nach der Siegerehrung

Heute hatte die Kindergruppe der Judosparte ihre Weihnachtsfeier in Form eines vereinsinternen Wettkampfes. 13 kampfinteressierte Mädchen und Jungen im Alter von bis zu 11 Jahren durften vor ihrer Familie und Freunden zeigen, was sie im letzten Judo-Jahr alles gelernt hatten.

Statt nach offiziellen Regeln wurde heute in einem alternativen Wertungssystem gekämpft: Ein Kampf ging immer über die volle Länge von 2 Minuten. Gelungene Aktionen wurden mit 2 Punkten, gute Ansätze mit einem Punkt belohnt, für das halten gab es nach 15 Sekunden ebenfalls 2 Punkte. Der Judoka mit höherer Unterwertung gewinnt den Kampf und zwei Tabellenpunkte. Der Sieger wird am Ende nach der höchsten Tabellenpunktzahl ermittelt. Die hat zur Folge, dass vor allem Neulinge viel Kampferfahrung sammeln konnten, und der Kampf nicht nach wenigen Sekunden schon vorbei ist. Gekämpft wurde in Vierer- und Fünferpools.

Nach den anstrengenden Einzelkämpfen wurde während der Auswertung noch ein Mannschaftskampf ausgefochten - diesmal nach klassischen Regeln. Nach lautstarkem Anfeuern und spannenden Kämpfen unterlag Team Jan-Philipp Team Robin mit 5,5:1,5.

Nun stand die Siegerehrung für die Einzelkämpfe an. Neben einer Medaille gab es für die tapferen Judoka noch eine kleine Weihnachtsüberraschung und die zufriedenen Kinder und Gäste wurden in das Wochenende entlassen.

Wir gratulieren allen teilnehmenden Kindern zu den tollen Kämpfen. Außerdem möchten wir den fleißigen Helfern Michelle Bosse, Katja Hackmann, Nicholas Kaletta, Kerstin Reiser, Robin Ritterhoff, Catharina Sawade, Bernhard Werkmeister und Jan-Philipp Schmidtmann für Ihren Einsatz auf und neben der Matte danken.


Gürtelprüfungen im Judo

04.12.2015
Die Prüflinge sind stolz auf ihre bestandene Prüfung

Kurz vor Ende des Jahres hatten heute 8 Kinder aus der Judo Kindergruppe die Möglichkeit, an einer Gürtelprüfung teilzunehmen. Vor einem großen Publikum aus Eltern und Geschwistern zeigte der Judo-Nachwuchs, was er in den letzten Monaten gelernt hat. Nach der gemeinsamen Fallschule folgte die Demonstration von Stand- und Bodentechniken. Hier fiel vor allem die gute Qualität im Stand auf; auch die Kleinsten konnten die Techniken flüssig vorführen und auf Nachfrage immer den richtigen (japanischen) Namen nennen. In einem Abschlussrandori konnten die Prüflinge beweisen, dass sie Würfe und Haltegriffe auch im Wettkampf beherrschen.

Nach dem Abgrüßen war die Freude groß, denn Alexander, Ben, Lasse und Sami (8. Kyu, gelb-weiß) sowie Angelina, Nils, Julia und Sophia (7. Kyu, gelb) haben die Prüfung bestanden und dürfen sich zum vereinsinternen Weihnachtsturnier am 18.12. den nächst-höheren Gürtel umbinden. Herzlichen Glückwunsch!

Auch das Prüferteam, bestehend aus Kerstin Reiser, Robin Ritterhoff, Catharina Sawade und Jan-Philipp Schmidtmann (alle 1. Dan) hat sich über eine reibungslose Prüfung gefreut und gratuliert allen Prüflingen!


Veranstaltung Spiele Spaß und Technik

25.08.2015
Kinder laufen freudenstrahlend durch die Halle. Bälle fliegen durch die Halle. Lautes Geschrei. Dies war das Ergebnis des erfolgreichen Lehrgangs am Samstag den 11.07.15 bis Sonntag den 12.07.15 in Hannover. Das Motto des Lehrganges war „2 Tage Spiele Spaß und Technik“. Der Lehrgang war sehr vielfältig, so dass neben Grundtechniken bis hin zu komplexen Techniken aus dem Ju-Jutsu auch ein Ausblick auf viele andere Elemente des Kampfsportes gegeben wurde. Kinder und Jugendliche aus ganz Niedersachsen sind für 2 Tage angereist und deshalb haben wir Jugendreferenten und hochgraduierte Trainer aus ganz Niedersachsen eingeladen. Das Programm beinhaltete unter anderem Grundtechniken zu Hebeln und Schlägen/Tritten, sowie eine Einheit Ringen und Raufen, eine Judo-Safari und es gab einen Einblick brasilianische Kampfsportart Capoeira.

Besonders großen Wert haben wir auf den Spaß gelegt. So kamen die Kinder schon dazu Basketball zu spielen und das vor Beginn des Lehrganges. Auch während der Lehrgangspausen tobten sich die Kinder mit Bällen und anderen Spielen aus. Das Highlight war das gemeinsame Grillen mit allen Lehrgangsteilnehmern und einigen Referenten an der Leine. Anschließend konnte freiwillig in einem luxuriösen Hotel in der Stadt übernachtet werden. Dort wurde der Tag mit einem lustigen Film zu Ende gebracht und die Kinder sind von der Anstrengung des Tages ins Bett gefallen.

Am Ende des Lehrgangs kamen von allen Seiten positive Rückmeldungen und manche Kinder wollten gar nicht mehr aufhören.
Für alle Beteiligten war der Lehrgang ein voller Erfolg und ein riesen Spaß

Ju-Jutsu Jugendlehrgang

11.07.2015


Weitere Infos Ju-Jutsu Jugendlehrgang

4. Bezirkskyuprüfung 2014

07.01.2015
Am 13.12.2014 richtete der KSC Ricklingen erfolgreich unter der Aufsicht des Prüfungsreferenten Dr. Roland Kabuß, 4.DAN Ju-Jutsu, die 4.Bezirkskyuprüfung 2014 zum 1. und 2. Kyu auf Bezirksebene aus.
Wir bedanken uns bei den Prüfern Dr. Roland Kabuß 4.DAN Ju-Jutsu, Nikolaos Kavrakis 1.DAN Ju-Jutsu sowie bei Udo Wiener 1.DAN Ju-Jutsu, der die Teilnehmer des 5. bis 3.Kyu geprüft hatte, als auch bei allen fleißigen Helfern.
Folgende Teilnehmer sind aufgrund der von Ihnen gezeigten Leistungen und der Ausführung ihrer Techniken bei der Kyuprüfung wie folgt graduiert worden:

2. Kyu
Melanie Koch - Budo Club Bodenwerder
Rojan Lange - VfL-Bückeburg
Ralph Marowsky-Brée - MTV-Nienburg
Michele Bosse - KSC-Ricklingen
Madita Kavrakis - KSC-Ricklingen

1. Kyu
Sophie Diekmann - JJ-Yawara Neuhaus
Ronald Krebs - TB-Stöcken
Jürgen Liebing - TB-Stöcken

Der KSC Ricklingen gratuliert allen Teilnehmer zu ihrer bestandenen Prüfung und wir hoffen, dass sich ein Jeder im Laufe der Zeit genauso gut weiterentwickelt.



Erfolgreicher "Tag des Judo"

11.11.2014
Am 12.11.2014 fand der Tag des Judo in der Wilhelm-Busch-Schule statt. Knapp 150 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen waren an diesem Tag mit Katja Hackmann, Michelle Bosse und Alexander Krause vom KSC-Ricklingen e.V. auf der Judomatte. Die 150 Schülerinnen und Schüler, waren in fünf Gruppen aufgeteilt und waren jeweils 45 Minuten aktiv auf der Judomatte. Mit einem Begrüßungskreis auf "japanisch" und einen kleinen Regelwerk begann die aktive Dreiviertelstunde. Nach ein paar Laufspielen zum Erwärmen, wurde das erste kleine Kampfspiel geführt. Der niedliche Name "Robbe und Eisbär" stellte sich als ein Kräftemessen heraus, wo auch die ersten Schweissperlen flossen. Weiter ging es mit Kampfduelle wie "Hahnenkampf" oder das "Pfützenspiel". Nach dem "Bärenringen" hieß das nächte Kräftemessen "Ochsenziehen". Hier wurde zum Schluss noch fast unbemerkt ein Judowurf, der O-soto-otoshi, geworfen. Mit dem Abschiedskreis und der Verabschiedung auf "japanisch" war die Stunde auch schon rum. Alle Schülerinnen und Schüler erhielten eine Urkunde, die die Teilnahme am Tag des Judo bekundet.

Tag des Judo

27.10.2014
Am Mittwoch, den 12.11.2014 findet bundesweit der "Tag des Judo" statt. Auch der KSC-Ricklingen nimmt an dieser Veranstaltung teil. Den ganzen Tag (von 8.00 - 13.30 Uhr) wird Katja Hackmann den Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Wilhelm-Busch-Grundschule das Judo vermitteln.

Leon Strüber 7. auf der WM

25.10.2014
Leon Strüber wurde in seinem 1 Jahr in der U21 - Klasse gleich in den WM Kader gerufen. Am 25.10.2014 war es dann in Fort Lauderdale (Miami; US) soweit. Leon starte mit 2 Siegen hoffnungsvoll das Turnier. Als es um den Einzug ins Pool-Finale ging, hatte Leon das Nachsehen. Auch als es um den Einzug zum Kampf für den 3. Platz ging, musste sich Leon diesmal (hoffentlich noch) geschlagen geben. So wurde Leon bei seinem 1. Auftritt auf einer U21-WM 7.. Herzlichen Glückwüsch.

Leon Strüber gewinnt European-Cup und löst damit sein WM-Ticket

03.08.2014

Nach einem sehr emotionalen Finalkampf gewinnt Leon Strüber den European Cup der U21 in Berlin.

Nachdem er sich im Pool gegen Kip (Niederlande) und Terhec (Frankreich) durchsetzen konnte, ging es gegen Nizaz Ilyasov (Russland) ins Halbfinale, das Leon nach Rückstand mit Ippon für sich entscheiden konnte. Im Finale traf er dann auf den Russen Ramazan Malsuigenov, der gleich von Beginn an viel Druck machte und mit Wazari und Yuko in Führung ging. Davon ließ sich Leon nicht beeindrucken, fällte seinen Gegner mit einer Opfertechnik und gewann das Duell und damit das Turnier im Boden.

Auch wenn Leon International in diesem Jahr bereits hervorragende Leistungen gezeigt hat, ist die Goldmedaille Leons erste bei einem European Cup nach dem Wechsel in die U21. Und er wurde prompt belohnt: der DJB nominierte Leon für die Weltmeisterschaft in Miami. (Weitere Infos und ein Interview auf der DJB Website)

Wir sind stolz auf dich Leon, mach weiter so!


Ju-Jutsu Kyu-Prüfungen Sommer 2014

10.07.2014

Am 10.7.2014 fand wieder einmal eine Kyu-Prüfung statt. Zunächst einmal darf allen Teilnehmern gratuliert werden, denn Sie wurden alle erfolgreich auf den nächst höheren Kyu-Grad graduiert. Die gezeigten Leistungen waren von befriedigend bis in den sehr guten zweier Bereich reichend.
Zum ersten mal prüfte Nico Kavrakis (1.Dan) zusammen mit unserem Sensei Hans Riefenstahl (4.Dan).

Relativ neu im Verein und erfolgreich auf den 5.Kyu (Gelbgurt) geprüft wurden: Daniel Eierhoff und Daniela Frank

Auf den 4.Kyu (Orangegurt) geprüft wurden: Kai-Uwe Haase und Robert Friedrich

Zu guter letzt auf den 3.Kyu (Grüngurt) geprüft wurden: Alexander Krause, Tim Krolikowski und Christian Naumann

Die Ju-Jutsu Sparte gratuliert den Teilnehmern. Im Dezember ist eine weitere Kyu-Prüfung auf Bezirksebene geplant. Bis dahin weiterhin viel Erfolg.

Gruß Alexander Krause - KSC-Ricklingen e.V. Web Administrator


Leon Strüber 3. bei europäischer Meisterschaft

01.06.2014

Leon Strüber (3. v. l.) konnte am Wochenende in Leibnitz (Österreich) wieder einmal beweisen, dass er nicht nur deutschlandweit zu den besten Judoka seiner Gewichtsklasse gehört. Er holte bei den europäischen Juniorenmeisterschaften Bronze!

Leon drehte im ersten Kampf richtig auf und besiegte den Polen SLABIAK vorzeitig nach nur 1:35 mit Ippon. Im darauffolgenden Kampf musste er sich dann gegen den späteren Meister KUMRIC aus Kroatien geschlagen geben. In der Trostrunde fand Leon dann aber zu alter Form zurück und besiegte HAJAS (Slowakische Republik), TASAKI (Japan) und MALSUIGENOV (Russland) jeweils vorzeitig mit Ippon. Ebenfalls vorzeitig entschied Leon das kleine Finale gegen CHERNYAK (Ukraine) für sich und eroberte damit einen Platz auf dem Treppchen.

Herzlichen Glückwunsch zu einem weiteren tollen Erfolg und auch in Zukunft alles Gute wünscht der KSC-Ricklingen!

Jan-Philipp Schmidtmann (Bild: P.Kuptz, NJV.de)


Ju-Jutsu Bundeslehrgang Niedersachsen
Realitätsbezogene SV

17.05.2014

Heute, den 17.05.2014, fand erstmals in der Vereinsgeschichte im Ju-Jutsu ein Bundeslehrgang statt.

Von 14 Uhr - 18 Uhr hieß es heute Stress und schwitzen. Durch gezielte Übungen versuchte Referent Günter Beier, 6.Dan, realistische Übungen zur Gefahrenabwehr nachzustellen. Es wurden absichtlich Stresssituationen herbeigeführt, um die Übung so realistisch wie nur möglich zu machen.

Mit mehr als 70 Teilnehmern aus der Region, ganz Niedersachsen und außerhalb des Bundeslandes, lässt sich sagen, dass es ein sehr erfolgreicher Lehrgang war. Die teilweise langen "Reisen" haben sich also gelohnt.

Bislang ist ausgemacht, dass Günter Beier im nächsten Jahr erneut einen Bundeslehrgang in unserem Verein abhält.

Abschließend ein wirklich großes Gruppenfoto aller Teilnehmer:

Gruß Alexander Krause - KSC-Ricklingen e.V. Web Administrator

Weitere Fotos folgen!

Jahreshauptversammlung 2014

01.05.2014
Am 14.05.2014 ab 20.15 Uhr findet unsere JHV statt.
Alle Mitglieder des KSC-Ricklingen e.V. sind herzlich willkommen. Und alle Mitglieder ab 16 Jahre sind Stimmberechtigt.
Über ein zahlreiches Erscheinen würde ich mich freuen.
K. Hackmann - 1. Vorsitzende - KSC-Ricklingen e.V

Download der Einladung:
JHV 2014

Zweiter Dan für Leon Strüber

05.04.2014
Nachdem bereits im März vier Judoka des KSC-Ricklingen den ersten Dan-Grad erworben haben, folgte heute ein weiterer: Leon Strüber wurde aufgrund seiner internationalen Leistungen im Wettkampf der zweite Dan verliehen.
Der deutsche Meister vom KSC, der von der Fachzeitschrift des DJB als einer der 12 größten Nachwuchstalente im deutschen Judo bezeichnet wird, konnte sich 2013 unter anderem die Bronzemedaille bei den europäischen Meisterschaften sichern. Die Verleihung wurde im niedersächsischen Bundesleistungsstützpunkt von NJV-Präsident Egbert von Horn und dem Vize-Präsidenten Leistungssport Norbert Specker durchgeführt. Mit Leon wurden auch Vivian Herrmann (ebenfalls 2. Dan) sowie der Olympiastützpunkttrainer Patrick Kuptz (3. Dan) geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

Dan – Prüfung im Dojo des Polizei SV Hannover

15.03.2014

Am 15.03.2014 stand die 1. Dan-Prüfung nach der neue Regelung des NJVs in der Region-Hannover an.

Der Polizei SV Hannover und der KSC-Ricklingen e.V. haben in Zusammenarbeit eine Lehrgangsreihe für Anwärter auf den 1. und 2. Dan organisiert.

Ab Dezember 2013 bis März 2014 fanden an fünf Samstagen themenbezogene Lehrgänge statt, die immer mit um die 20 Judoka gut besucht waren. Nicht nur die eigenen Prüfungsanwärter standen auf der Matte, sondern auch Judoka aus Garbsen, Altencelle, Wolfenbüttel und sogar Oldenburg.

Am 15.03.2014 war es dann soweit und 17 Prüflinge (4 zum 2. Dan und 13 zum 1. Dan), die auf 2 Prüfungskommissionen aufgeteilt wurden, standen auf der Matte.




Aus der Judo-Region Hannover nahmen Petra Rodenberg (SC Budokwai Garbsen), Oliver Dumröse und Klaas Leideck (beide JC Linden), Catharina Sawade, Kerstin Reiser, Jan-Philipp Schmidtmann, Robin Ritterhoff (alle KSC Ricklingen), Mirja Henrici, Raik Mazurek, Monty Mutschler, Dennis Horscht und Bernd Braumann (alle PSV Hannover) statt.

Nach vier Stunden war es dann geschafft! Allen Prüflingen konnte man gratulieren, denn sie haben alles gegeben und gezeigt und so den Lohn für die lange und manchmal harte Arbeit auf der Judomatte in der Hand. Die Urkunde zur bestandenen Prüfung zum 1. bzw. zum 2. Dan.

Der Lehr- und Prüfungsreferent des NJV, Martin von den Benken, lobte die hohe Qualität besonders bei dem vorgezeigten Kata – Prüfungsfach.

Allen Prüflingen: Herzlichen Glückwunsch.




Artikel von Katja Hackmann

Gürtelpruefungen Ju-Jutsu Weihnachten 2013

12.12.2013
Wieder einmal hat eine Kyu-Prüfung im Ju-Jutsu stattgefunden. Nach einer recht großen Anzahl an Prüflingen dürfen wir allen zum Bestehen der Prüfung gratulieren.
Folgende Teilnehmer sind wie folgt graduiert worden:
5.Kyu (Gelbgurt): David Blume, Felix Bratke, Kai-Uwe Haase, Robert Friedrich und Carola Wiener
4.Kyu (Orangegurt): Alexander Krause, Tim Krolikowski, Christian Naumann und Jan-Philipp Schmidtmann
3.Kyu (Grüngurt) : Michelle Bosse

Geprüft haben Hans Riefenstahl 4.Dan und Udo Wiener 1.Dan.
Der KSC-Ricklingen gratuliert seinen erfolgreichen Ju-Jutsuka ganz herzlich und wünscht ihnen für ihre sportliche Zukunft weiterhin noch viele Erfolge. Sie haben ihren Meistern, ihrem Verein und nicht zuletzt auch sich selbst Ehre gemacht.

Ju-Jutsu ist optimale Selbstverteidigung mit Techniken aus Jiu-Jitsu, Judo, Karate-Do, Aikido, Taekwondo, Kick-Boxen und artverwandten Kampfkünsten. Gewicht und Körperkraft spielen innerhalb des Ju-Jutsus eine untergeordnete Rolle und werden durch die Wahl individueller Technik in Kombination mit intelligenten Nachgeben, Ausweichen, Transformation der Kraft des Gegners, Schnelligkeit und Dynamik ausgeglichen.

Ligaabschluss BZL-Hannover

15.06.2013
Heute war letzter Kampftag der Bezirksliga der Männer in Godshorn. Für die Kampfgemeinschaft Hemmingen-Ricklingen gab es leider nur wenig zu feiern.
Die an allen Kampftagen dünn besetzte Mannschaft trat auch heute mit nur fünf Startern an, davon vier in der Gewichtsklasse bis 81kg. Dadurch wurden die meisten Kämpfe in höheren Gewichtsklassen ausgetragen, teilweise gegen deutlich schwerere Gegner. Entsprechend mager waren auch die Ergebnisse: Auch am letzten Tag bleibt die junge Kampfgemeinschaft auf dem letzten Tabellenplatz.
Dafür gab es neben der Matte aus allen Richtungen viel Lob und Anerkennung für die gute Moral der Truppe. Die Bereitschaft, auch scheinbar aussichtslose Kämpfe gegen überlegende Gegner zu Kämpfen, beeindruckte. Außerdem konnte die Saison ohne große Verletzungen abgeschlossen werden.
Auch in den beiden Vereinen hat die Liga für viel Aufmerksamkeit gesorgt, so dass für das nächste Jahr bereits zahlreiche Interessenten bereitstehen, die den Kader verstärken wollen.
Für die KG kämpften von den Ricklingern: Lennart Kirchhoff, Robin Ritterhof, Jan-Philipp Schmidtmann und Bernhard Werkmeister. Aus Hemmingen traten an: Christian Grunwald, Stefan Romberg, Vincent Vibranz, Marvin Vitorino und Jonathan Zabel.

1.st Open Mat des KSC Ricklingen

13.06.2013
Am Donnerstag den 13.06.2013 fand die erste Open Mat statt. Hierzu waren sowohl Jujutsu als auch Judo Mitglieder des KSC gerne gesehen. Die Veranstaltung wurde zum gemeinsamen „rollen“ und kämpfen genutzt. Daran nahmen Teil Malte Hufenbach Mitorganisator, Jan-Philipp Schmidtmann, Gabi Schmidt, Nicolas Kaletta, Tobias Rochor, Alexander Krause, Nina Hentschel, Tobias Kelb, Christian Naumann und Udo Wiener.

Die Kämpfe wurden auf zwei Mattenfeldern ausgetragen, gekämpft wurde „Jeder gegen Jeden“. Die Teilnehmer passten sich einander an und konnten so mit und voneinander lernen, Spaß haben und sich nach ein paar Regeln austoben. Dabei wurde darauf geachtet, dass das Verletzungsrisiko gering gehalten wurde.

Jeder Kampf galt mit zwei Punkten als gewonnen, Punkte konnten erzielt werden durch entweder einen sauberen Wurf mit anschließender Haltetechnik, zwei Würfe, zwei Haltetechniken oder durch Aufgabe des Gegners. Anhand der Punktestände und Kampfausgänge wurde die Rangliste erstellt.

Vielen Dank an alle Teilnehmer wir hoffen es hat allen Spaß gemacht

Malte Hufenbach und Chantal Reisgies
Hier gehts zur Rangliste

EC Griechenland: Leon Strüber 3.

12.04.2013
Beim European Cup in Griechenland konnte sich Leon Strüber mit großartigen 3 Ippon auf den dritten Platz kämpfen. Herzlichen Glückwunsch!
Mehr beim NJV

Gürtelprüfungen Ju-Jutsu Ostern 2013

29.03.2013

Bei o.a. Gürtelprüfung wurden aufgrund der von ihnen gezeigten Leistungen die nachstehend aufgeführten Teilnehmer wie folgt graduiert:
5.Kyu (Gelbgurt): Alexander Krause, Tim Krolikowski, Christian Naumann, Jan-Philipp Schmidtmann
4. Kyu (Orangegurt): Michelle Bosse

Die Bewertungen lagen zwischen befriedigend und sehr gut. Es war klar zu erkennen, dass sich alle Prüflinge gewissenhaft und fleißig auf die Prüfungen vorbereitet haben. Der KSC-Ricklingen gratuliert seinen erfolgreichen Ju-Jutsuka ganz herzlich und wünscht ihnen für ihre sportliche Zukunft weiterhin noch viele Erfolge. Sie haben ihren Meistern, ihrem Verein und nicht zuletzt auch sich selbst Ehre gemacht.

Ju-Jutsu ist optimale Selbstverteidigung mit Techniken aus Jiu-Jitsu, Judo, Karate-Do, Aikido, Taekwondo, Kick-Boxen und artverwandten Kampfkünsten. Gewicht und Körperkraft spielen innerhalb des Ju-Jutsus eine untergeordnete Rolle und werden durch die Wahl individueller Technik in Kombination mit intelligenten Nachgeben, Ausweichen, Transformation der Kraft des Gegners, Schnelligkeit und Dynamik ausgeglichen.


SC Hemmingen und KSC gründen Kampfgemeinschaft

22.09.2012
Vertreter und Athleten des SC-Hemmingen-Westerfeld und des KSC-Ricklingens sind heute zusammengekommen, um die "Kampfgemeinschaft Hemmingen-Ricklingen" zu gründen.
Die beiden Vereine werden in der kommenden Saison eine Männermannschaft für die Judo Bezirksliga stellen. Mit vereinten Kräften gelingt es, eine starke und voll besetzte Mannschaft zu stellen.

Fünf Medaillen beim Fösse-Pokal!

24.06.2012

Am Wochenende fand in Linden das traditionsreiche Fösse-Pokalturnier statt. Während der Ausrichter JC Linden sein 50-jähriges Bestehen feierte, konnte sich der KSC-Ricklingen über fünf Medaillen freuen.

Den Anfang machte Muhammed Calakovic; für den U14 Starter der erste Wettkampf. So war es überraschend, dass er sich mit viel Mut, Fleiß und einer guten Haltetechnik den 3. Platz sichern konnte.

Ebenfalls das erste Mal dabei war Domenik Heuer. Der hatte allerdings mit erfahrenen Gegnern in der U17 deutlich mehr Probleme und schied vorzeitig aus.

Sein Vereinskollege Nicolas Kaletta, der schon deutlich routinierter ist, konnte mehr erreichen. Mit gewohnt ruhiger Herangehensweise, einer tollen Technik und einem deutlichen Ippon im Schlusskampf durfte auch er sich die Bronzemedaille umhängen.

Auch Anna Tchipashvili, Lara Weigert, Mejrema Calakovic, Thea Stanic und Judith Lienard hatten am Sonntag Premiere:

Lara zeigte sich, trotz starker Konkurrenz, höchst Kampfstark im Boden. Sie wurde Dritte.

Auch Judith, die zögerlich startete, drehte zum Ende des Wettkampfs richtig auf, dominierte ihren Schlusskampf klar und durfte sich höchstverdient mit Bronze schmücken.

Für die Sensation sorgte Anna. Sie brillierte in der Plus Klasse, obwohl ihr Gewicht nur leicht über der Grenze lag. Anna zeigte sich mit hervorragenden Techniken, scheiterte nur an der Siegerin und belegte damit den zweiten Platz.

Weniger erfolgreich war Mejrema . Nach zwei zu defensiven Kämpfen schied sie vorzeitig aus.

Die Routinier des Kampftags, Michelle Bosse hatte leider echtes Pech: Ihren erste Kampf musste sie wegen Unwohlseins abbrechen. Im zweiten Kampf fand sie nicht wieder ins Turnier zurück, kämpfte extrem defensiv und handelte sich eine Strafe nach der Anderen ein, was schließlich zur Disqualifikation führte.

Herzlichen Glückwunsch an die Platzierten und allen TeilnehmerInnen vielen Dank, für eure tollen Kämpfe, euren Mut und euren Siegeswillen!

Leon Strüber deutscher Vizemeister

11.03.2012

Leon Strüber hat mal wieder zugeschlagen: Er ist am Wochenende nach tollen Kämpfen deutscher Vizemeister geworden. Aber er hat anscheinend auch seinen Meister getroffen: Marius Piepke.

Der garbsener (ebenfalls Niedersachsen) Judoka stoppte Leon im Finale und holte die einzige Goldmedaille für den NJV. Allerdings muss Leon sich nicht verstecken. Den Finalkampf hat er lediglich mit Yuko über die gesamte Kampfzeit verloren. Außerdem steht Piepke ganz oben auf der Bestenliste in Niedersachsen und kämpft schon zwei Jahre länger in der U20. Leon hingegen ist erst seit Anfang des Jahres in dieser Altersklasse. Darum ist es besonders bemerkenswert, dass er mit den 24 erkämpften Ranglistenpunkten schon jetzt auf Platz 3 gerückt ist.

Insgesamt waren die deutschen Meisterschaften für den Niedersächsischen Judoverband eher durchschnittlich. Die sieben Medaillen reichen gerade mal für Platz 6 in der Gesamtwertung. Klar erster wurde der Nordrhein-Westfälische Judoverband. Das war vorhersehbar, denn in der Judo-Akademie in Köln wird überragende Nachwuchsarbeit betrieben.

Wir freuen uns jedenfalls riesig über Leons nächsten Erfolg. Wir gratulieren Dir, Tiger! Und wir freuen uns auf eine spannende Zukunft mit unserem Ausnahmeathleten. Herzlichen Glückwunsch auch an Marius Piepke!


Leon Strüber Norddeutscher Meister!

19.02.2012
Leon Strüber hat die Norddeutsche Einzelmeisterschaft in Tarp gewonnen und ist damit neuer norddeutscher Meister der U20 in der Klasse bis 100 Kg.
Leon konnte sich schnell zum Finale hochkämpfen. Dort musste Leon dann gegen Malte Rollwage, ein Bundesliga-Athlet aus Holle, ran. Doch auch Malte konnte Leons Sturm auf die oberste Stufe des Treppchens nicht stoppen.
Herzlichen Glückwunsch, Klasse gemacht!
Mit dem Sieg qualifiziert sich Leon wieder für die Deutsche Meisterschaft. Wir freuen uns auf einen weiteren tollen Wettkampf!

Guter Auftakt in der Landesliga der Frauen

18.02.2012
Heute ist die Damenmannschaft des KSC-Ricklingen (Katja, Rugy, Oksana, sowie Ramona Schatz vom SG Misburg) zum ersten Kampftag der Landesliga Frauen nach Stöckte gefahren.
Nach einer hohen Niederlage gegen den Gastgeber durften sich die Vier erstmal sammeln, denn die Mannschaft aus Vechte war nicht angereist.
Doch dann, in der letzten Begegnung gegen die KG SG Diepholz/Wetschen, konnte das Team seine Stärken zeigen. Die KSClerinnen gewinnen mit 3:2.
Dieses Ergebnis macht Lust auf mehr. Immerhin war das KSC-Kader am heutigen Kampftag nur dünn besetzt, da Catharina und Chantal ausgefallen sind.
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

ACHTUNG: Neue Geschäftsadresse

11.02.2012
Der KSC hat eine neue Geschäftsadresse:
Katja Hackmann
Lessingstraße 9
31535 Neustadt am Rübenberge

Titel für Leon Strüber

19.01.2012
Leon Strübers Debüt in der U20 könnte nicht besser beginnen: Er gewinnt souverän die Landes-Einzelmeisterschaften in Wettmar. Herzlichen Glückwunsch!
Der Sieg bringt Leon außerdem 12 Ranglistenpunkte für die Niedersächsische Wettkamprangliste ein. Bis zum Ende 2011 führte er die U17 Liste noch an, im neuen Jahr -zum ersten mal auf der U20 Liste- steigt er auf Platz 14 ein. Nun muss Leon zeigen, dass er auch neben älteren und erfahrenen Judoka wie Marius Piepke und Robert Barwig eine gute Figur abgeben kann. Der Anfang ist gemacht.

Drei neue 2. Kyu im KSC

02.12.2011
Am Freitag haben Chantal Reisies, Rugy Möhring und Nicholas Kaletta erfolgreich ihre Prüfung zum zweiten Kyu abgelegt. Sie dürfen (und müssen!) nun den blauen Gürtel tragen.
Für die drei war es die erste Prüfung außerhalb des Vereins; sie wurde auf Regionsebene abgenommen. Daher hatten die drei auch einiges an Lampenfieber. Aber wie man sieht, hat sich das fleißige trainieren gelohnt.
Herzlichen Glückwunsch!

LEON STRÜBER 3. AUF WELTMEISTERSCHAFT!

14.08.2011

LEON STRÜBER 3. AUF WELTMEISTERSCHAFT!

14.08.2011

Unglaublich, aber wahr: Leon Strüber, der ricklinger Ausnahmeathlet überhaupt, belegt auf der U17 Weltmeisterschaft in Kiew den 3. Platz.
Von fünf Kämpfen gegen Judoka der Weltelite gewann er vier. Davon zwei sehr deutlich mit einem Ippon. Lediglich im Einzug ins Finale musste er sich gegen Guram Tushishvilli geschlagen geben, der später im Finale seinen georgischen Landsmann Shalva Chocheli besiegte und Weltmeister wurde.
Diese Sensation nimmt sich natürlich auch der DJB als Anlass, Leon einen großen Absatz mit Bild zu schreiben. Der Artikel kann hier angesehen werden.
Lieber Leon, herzlichen Glückwunsch. Auf diese Leistung darfst du unheimlich stolz sein! Genau so, wie wir es auch auf dich sind! Mach einfach so weiter, du Kampfsau!

Carmen Reisgies besteht Prüfung zum 8. Kyu

24.06.2011
Wieder Mal eine Nachricht aus unserer Judo-Erwachsenen-Sparte: Carmen Reisgies darf sich nach bestandener Prüfung zum 8. Kyu nun den weiß-gelben Gürtel um die Taille binden. Herzlichen Glückwunsch!

Nicolas Kaletta 3. beim Fösse-Pokal

19.06.2011
Am heutigen Kampftag des Fösse-Pokals 2011 konnte sich Nicolas Kaletta in der Gewichtsklasse +60kg den 3. Platz sichern.
Nachdem es Nicolas seinem Gegner im ersten Kampf (0:10) viel zu einfach machte, kehrte er in der Trostrunde zu alter Stärke zurück. Er ging früh mit Yuko in Führung und konnte dann mit einem Seoi-Toshi und einem O-Soto-Gari jeweils einen Waz-Ari erlangen, was den Sieg bedeutete.
Herzlichen Glückwunsch!

Catharina Sawade ist jetzt "Assi"

14.06.2011
Catharina Sawade darf sich nach einem viertägigen Lehrgang ab heute "Übungsleiter Assistentin" nennen.
Zum Assistent-Ausweis gab es auch eine "Gebrauchsanweisung" für die Übungsleiter mit. In diesem Sinne, liebe Catha: Wir hoffen, dich sachgerecht zu gebrauchen und freuen uns auf viele schöne Unterrichtsstunden mit dir!

Leon Strüber startet bei WM in Kiew

10.06.2011
Leon Strüber wurde aufgrund seiner Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft, den European-Cadet-Cups in Teplice und Berlin, den Bremen Masters und vor allem seiner herausragenden Leistung in Tver zu den Weltmeisterschaften der U17 nominiert. Damit ist Leon der einzige nominierte Athlet aus Niedersachsen.
Die Nominierung ist nicht nur für den KSC eine außerordentlich große Ehre, sondern für den ganzen niedersächsischen Landesverband. Leon, du darfst jetzt schon stolz auf dich sein!
Die Weltmeisterschaften finden vom 11. bis zum 15.08.2011 in Kiew statt.

Landesliga Frauen: Mann(Frau)schaft des KSC dritter

08.05.2011
Beim heutigen Kampftag in der Landesliga Frauen in Vechte hat das Team des KSC-Ricklingen nach tollen Kämpfen den dritten und damit letzten Platz belegt.
Da Oksana Sentyay überraschend von der Kampfrichterkommission zurückgestellt wurde, mussten Katja Hackmann, Chantal Reisgies, Rugy Möring und Catharina Sawade mit nur vier Teilnehmerinnen antreten. So musste leider in jeder Begegnung ein Punkt abgegeben werden, weil die fünfte Gewichtsklasse unbesetzt blieb.
Trotzdem ließen sich die vier nicht unterkriegen und zeigten viele spannende Kämpfe bei denen es auch oft Siege für die KSClerinnen gab. Besonders Catharina gab richtig gas und konnte alle vier Kämpfe gewinnen.
Am Ende reichte es nur für Platz 3, der Abstand zum zweiten, der Kampfgemeinschaft Vechte, beträgt aber nur 2 Punkte. Klarer Sieger wurde die Kampfgemeinschaft Schaumburg.
Alles in allem hat der Wettkampftag aber allen Teilnehmerinnen großen Spaß gemacht.
Toll, dass ihr mitgemacht habt! Wir wünschen euch auch für die Zukunft viel Erfolg!
Die Ergebnisse: Hinrunde(Rückrunde)
KSC-Ricklingen - KG Schaumburg 1:4(1:4)
KSC-Ricklingen - KG Vechte 2:3 (2:3)

6. Platz bei Landeskatameisterschaft

07.05.2011
Unser Kata-Pärchen Kerstin Reiser (Uke) und Catharina Sawade hat heute bei den Landes-Kata-Meisterschaften den 6. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch! Außerdem: Viel Erfolg bei deiner mündlichen Prüfung am Montag, Kerstin!

Leon Strüber 3. in Teplice/Tschechien

24.04.2011
Leon Strüber hat ein weiteres Mal den Sprung aufs Treppchen geschafft: In Teplice/Tschechien belegt Leon für das Judo-Team-Deutschland den dritten Platz beim European Cup der U17.
Herzlichen Glückwunsch Leon, mach weiter so!

Europa-Cup Russland: Leon Strüber ganz oben!

10.04.2011
Leon Strüber konnte am Wochenende für die nächste Sensation in seiner Judokarriere sorgen: Er gewann im deutschen Bundeskader den Europa-Cup in Russland. Herzlichen Glückwunsch! Damit ist Leon der einzige platzierte Deutsche in der Gewichtsklasse bis 90 kg. Auf den Plätzen zwei bis neun folgen ausschließlich Russen, die sich auch mit Heimvorteil einfach nicht gegen unseren Ausnahmesportler durchsetzen konnten.
Mit diesem großartigen Sieg hat Leon seinen Anspruch deutlich gemacht, auch auf internationaler Ebene erfolgreich anzutreten. Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe und wünschen dir alles Gute auf Deinem Weg nach ganz oben Großer!

Bremen Masters: Leon Strüber 3.

20.03.2011
Bei den diesjährigen Bremen Masters (www.mastersbremen.com) konnte sich Leon Strüber mit einigen vorzeitigen Siegen den dritten Platz erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch!
Leon unterlag im Einzug ins Finale dem später zweitplatzierten Kasachen Yelaman Yergaliyev, sein Landsmann Temiklan Kulbay wurde Erster.
Auf die folgenden vorderen Plätze kämpften sich Leons Kollegen aus dem deutschen Kader Danny Hanke (5.), Meo Schiedung (5.) sowie Kilian Brandhofer (7.).

Leon Strüber belegt 3. Platz auf deutscher Meisterschaft

26.02.2011
Unser Topathlet Leon Strüber darf stolz auf sich sein: Er belegte den 3. Platz auf den deutschen Einzelmeisterschaften der männlichen U17 am Nürburgring. Er unterlag im Einzug ins Finale lediglich dem neuen deutschen Meister, Kilian Brandhofer. Doch dann zeigte Leon wieder seine volle Stärke und gewann in der Trostrunde den Kampf um Platz drei.
Wieder einmal bewies Leon eindrucksvoll, dass die Entscheidung, ihn ins Bundeskader aufzunehmen, richtig war. Wir sind sehr gespannt auf Leons weitere Entwicklung, freuen uns auf aufregende Kämpfe und wünschen ihm alles Gute!

In der Sparte Ju-Jutsu tut sich was!

23.02.2011

Unser Sensei (Großmeister) Hans Riefenstahl muss mit fast 80 Jahren altersbedingt einen Gang zurückschalten. Dies wird ihn jedoch auch in kommenden Zeiten nicht davon abhalten, seit nunmehr mehr als 50 Jahren, regelmäßig auf der Matte zu stehen. Zukünftig wird Hans Riefenstahl jedoch (insbesondere auf Anraten seiner Frau die Ärztin ist) durch Malte Hufenbach und Sebastian Märtin (beides lizensierte Übungsleiter) beim Ju-Jutsu Training unterstützt.

Zwei neue Kyu-Grade in der Sparte Judo

18.02.2011
Heute haben nach bestandener Prüfung Tim Teichert und Bernhard Werkmeister ihren nächst höheren Kyu-Grad erworben.
Bernhard ist nun berechtigt (und verpflichtet!) den weiß-gelben, Tim sogar den orange-grünen, Gürtel zu tragen.
Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch und auch weiterhin viel Erfolg!

Leon Strüber in den Bundeskader aufgenommen!

02.02.2011
Mit großem Stolz dürfen wir verkünden: Unser Athlet Leon Strüber wurde in den deutschen Bundeskader aufgenommen. Die Entscheidung fiel sowohl aufgrund seiner herausragenden Leistungen im Wettkampf, als auch seiner hervorragenden Trainingserfolge. Von nun an wird er mit den anderen Judoka im Kader als deutsche Auswahl auf internationalen Wettkämpfen auftreten.
Leon ist schon seit einiger Zeit Mitglied des niedersächsischen Landeskaders. Doch der Sprung in den Bundeskader ist noch etwas ganz besonderes; in Niedersachsen gibt es nur eine Hand voll Judoka aus einer Hand voll Vereinen die das geschafft haben.
Wir wünschen Leon viel Erfolg in seiner weiteren Judolaufbahn und ganz besonders auf den bevorstehenden deutschen Meisterschaften, auf denen er als Titelfavorit gilt!

Gürtelprüfungen im KSC-Ricklingen

25.01.2011
Heute hat Chantal Reisgies -völlig überraschend für sie- die Prüfung zum 3. Kyu abgelegt und ist nun berechtigt (und verpflichtet) den grünen Gürtel zu tragen.
Außerdem hat Tobias, ein Judoka vom Mühlenberger SV, bei Katja seine Prüfung zum 7. Kyu abgelegt. Er darf sich ab sofort den gelben Gürtel um die Hüfte binden.
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Schlittschuhlaufen

23.01.2011
Heute haben sich die Mitglieder der Sparte Judo zusammen mit einigen Eltern und Freunden zum gemeinsamen Schlittschuhlaufen getroffen.
Um 14 Uhr ging es mit circa 45 Leuten mit der Bahn vom Sauerwinkel aus an den Pferdeturm. Dort fuhren alle gemeinsam bis 17:30 Uhr und hatten sehr viel Spaß dabei. Auch die Eltern und Trainer haben sich toll amüsiert.
Danach spendierte der Verein allen noch eine kleine Stärkung, wonach jeder erschöpft nach Hause fuhr.
Das Schlittschuhlaufen war ein toller Erfolg, die Teilnehmerzahlen waren überwältigend. Wir freuen uns schon auf den nächsten Vereinsausflug!

Gemeinsames Training

18.01.2011
Heute haben sich wieder einmal die vier Vereine der Trainingsgemeinschaft getroffen, um zusammen zu trainieren. Gastgeber war diesmal der SC Hemmingen.
Der KSC-Ricklingen war mit über 20 Athleten angereist und stellte somit den größten Teil der über 45 Judoka großen Gruppe. Zusammen mit den anderen wurde zwei Stunden lang gekämpft, geschwitzt und gelacht. Denn obwohl das Training natürlich eine gute Gelegenheit bietet, sich mit Judokas aus den anderen Vereinen zu messen, kam auch der Spaß nicht zu kurz. Das Training wurde mit vielen kleinen Spielen aufgelockert und die Trainingszeit verflog wie im Flug.
Das nächste Training findet in Arnum statt. Wir hoffe, das die KSCler wieder so präsent sein werden. Danke für die Teilnahme.

1. Dan Ju-Jutsu für Malte Hufenbach und Sebastian Märtin

11.12.2010
Bei der diesjährigen Dan-Prüfung des Bezirksfachverbandes Ju-Jutsu Hannover wurden Malte Hufenbach und Sebastian Märtin aufgrund der von Ihnen gezeigten Leistungen und und ihrer Persönlichkeit jeweils zum 1. Dan Ju-Jutsu graduiert.
Am Ende belegte Malte nach Punkten den zweiten Platz, Sebastian zusammen mit anderen Punktgleichen Prüflingen den dritten Platz. Damit lagen die KSCler an der Tabellenspitze, was aber eigentlich zu erwarten war, wenn man ihren Trainingsfleiß, ihr Engagement und ihre Begeisterung für ihren Kampfsport in Betracht zieht.
Alles in allem haben haben die beiden zum Ende des Sportjahres 2010 ihrem Verein, ihrer Abteilung, ihrem Sensei und nicht zuletzt auch sich selbst ein ehrenhaftes Weihnachtsgeschenk beschert, für das wir uns ganz herzlichen bedanken.

Lisa Löbl qualifiziert für Bezirksmeisterschaft

22.08.2010
Auf der Regionseinzelmeisterschaft U14 in Uetze hat sich Lisa-Marie Löbl mit dem 1. Platz für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert. Zwar hatte Lisa in ihrer Gewichtsklasse keine Gegnerinnen, dennoch konnte sie in vier Freundschaftskämpfen ihr Können zeigen. Sie gewann drei der Kämpfe.
Für Michelle Bosse lief der Tag allerdings weniger gut. Im zweiten Kampf musste sie -trotz Wazari-Führung- verletzungsbedingt aufgeben. Und auch Jeremy Iffert musste sich nach zwei schnellen Ippon gegen ihn geschlagen geben.
Wir wünschen allen Teilnehmer weiterhin viel Erfolg.
REM u14 im Überblick

Kyu Prüfungen im Verein

20.08.2010
Nach bestandener Prüfung zum 8.Kyu dürfen Finn Buße, Frederick Falke, Cosima Goy, Domenik Heuer, Hannah Zoe Hinz, Jördis Jacobsen, Siiri Lienard, Judith Lienard und Ben Florian Schwier ab sofort den gelb-weißen Gürtel tragen.
Die Prüfung zum 4. Kyu und damit die Berechtigung den orange-grünen Gürtel zu tragen haben Nicolas Kaletta und Hendrik Seiffert bestanden.
Herzlichen Glückwunsch!

Ole Bischof beim JC-Godshorn

15.08.2010

KSCler bei Ole Bischof (Mitte). V.l.n.r.: Kerstin Reiser, Catharina Sawade, Ole Bischof, Jan-Philipp Schmidtmann, Katja Hackmann

Katja Hackmann besteht Prüfung zum 5. Dan

20.06.2010
Nach bestandener Prüfung ist Katja Hackmann ab heute Trägerin des 5. Dans, des 5. schwarzen Gürtels.
Herzlichsten Glückwunsch Katja! Bleib wie du bist!

Daniel Sawade punktet auf Kids-Cup

19.06.2010
Daniel Sawade hat heute auf dem 2. Wettkampftag des Kids-Cup den 3. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterer Medaillenrang: Nicolas Kaletta holt Bronze

13.06.2010
Beim Fösse-Pokalturnier 2010 der männlichen U14 belegt Nicolas Kaletta den verdienten 3. Platz.
Nicolas gewann zwei seiner vier Kämpfe mit einem Ippon, die anderen verlor er gegen die später Erst- und Zweitplatzierten.
Das Fösse-Pokalturnier ist erst Nicolas dritter Wettkampf, die Medaille seine Erste.
Mit Nicolas sind alle vom KSC gemeldeten Teilnehmer aufs Treppchen gekommen. Herzlichen Glückwunsch allen!
PS: Viele Grüße an Sebastian vom SV Arnum. Danke für Deinen Sportsgeist!

Treppchen für Lisa Löbl und Michelle Bosse

12.06.2010
Beim ersten Kampftag des Fösse-Pokalturniers des JC-Linden hat Michelle Bosse den 3., Lisa Löbl sogar den 2. Platz belegt.
Lisa konnte sich zunächst sehr gut gegen ihre Gegnerinnen durchsetzen. In ihrem unglücklichen 4. Kampf musste sie sich im Golden Score nach einem Shido und einem blauen Auge geschlagen geben. Der Kummer war aber schnell vergessen, als die silberne Medaille um ihren Hals hing.
Und auch Michelle kämpfte in ihren drei Begegnungen hervorragend und durfte sich über die bronzene Medaille freuen.
Herzlichen Glückwunsch und auch weiterhin erfolgreiche Teilnahmen!

Aller Ehren Wert: Die Judo Spartenleitung spendet Blut

01.06.2010
Die Spartenleiter der Judo-Jugend, Carola Bingel und Jan-Philipp Schmidtmann, zeigen auch außerhalb des Vereins soziales Engagement: Die Beiden spendete heute unentgeltlich Blut. Für Carola war es das zweite Mal, für Jan-Philipp sogar schon das sechste, wofür er die Ehrennadel in Silber erhielt. Beiden geht es nach einer Currywurst und umfassender Betreuung wieder gut, sodass sie beim nächsten Termin bestimmt auch wieder teilnehmen werden.
PS: Alles gute zum Abi, Caro!

Neuer Assistent: Robin Ritterhoff

26.05.2010
Als Assistent steht Robin Ritterhoff schon lange erfolgreich auf der Matte. Nun darf er sich nach einer viertägigen Ausbildung durch den NJV auch ganz offiziell "Übungsleiter-Assistent" nennen. Herzlichen Glückwunsch und auf gute Zusammenarbeit Robin!

Fuchs Cup U14/ U17

27.02.2010
Der erste Kampftag des Fuchscup lief am Samstag aus Sicht des KSC leider wenig erfreulich.
Sergej Davydov verlor nach einem harten Wurf kurzzeitig sein Bewusstsein. Obwohl er weiterkämpfen wollte, musste er auf anraten der Sanitäter vorzeitig ausscheiden und erreichte den fünften Platz. Der Fuchscup war Sergejs allererstes Turnier.
Lisa-Marie Löbl konnte ihren ersten Kampf in der gut besetzten Gewichtsklasse bis 30kg für sich entscheiden. Leider unterlag sie -trotz tollen Ansätzen- ihren Konkurrentinnen in den nächsten zwei Begegnungen.
Wir wünschen den Athleten für die Zukunft erfolgreiche und verletzungsfreie Wettkämpfe!

Leon Strüber wird norddeutscher Vizemeister

14.02.2010
Nach dem grandiosen Sieg auf der LEM vor zwei Wochen folgt heute Leon Strübers nächster Erfolg: Er belegt nach eindrucksvollen Kämpfen den zweiten Platz. Leon ist damit ein zweites Mal in Folge für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Leon Strüber räumt bei LEM ab

31.01.2010
Eigentlich wollte Leon Strüber gar nicht antreten, hat sich im letzten Moment doch dazu entschlossen. Die Entscheidung war richtig: Leon belegt nach tollen Kämpfen den ersten Platz und ist somit niedersächsischer Meister in der Gewichtsklasse bis 90kg.
Noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den norddeutschen Einzelmeisterschaften.

Eltern-Kind-Training

18.12.2009
Das Eltern-Kind-Training beim KSC war ein voller Erfolg: weit über 50 Mitglieder, Eltern, Geschwister und Freunde waren gekommen. Die meisten von ihnen nahmen an den drei spaßigen Trainingseinheiten teil. Die Kinder durften auf den Rücken ihrer Eltern „Snowboarden“, dafür konnten die Eltern ihre Kleinen später mit dem O-Goshi auf die Matte werfen. Catha und Kerstin, unsere Kata Spezialistinnen, führten dem beeindruckten Publikum drei Gruppen der Nage-No-Kata vor, es gab einen kleinen Umdrehwettkampf und es wurde „Ski gefahren“.
Dazwischen konnten sich alle am reichhaltigen Buffet stärken, dass vor allem von den Eltern gespendet wurde. Vielen Dank hierfür!
Am Ende gab es für die erschöpften Teilnehmer eine Teilnahmeurkunde und eine Schokolade. Wir hoffen alle sind im Schneegestöber gut nach Hause gekommen.

BEM U14 2009

06.09.2009
Trotz guter Leistungen und einer deutlichen Weiterentwicklung konnte sich Jeremy Iffert auf den Bezirks-Einzel-Meisterschaften nicht durchsetzen. Er belegte in der Endwertung den 5. Platz.

Garbsener Teufel Turnier

30.08.2009
Trotz einigen guten Kämpfen konnten sich die KSCler beim diesjährigen Teufel Turnier in Garbsen nicht durchsetzen. Nicolas Kaletta hat sich den 5. Platz gesichert. Für Lisa Löbel, Aaron Kaplan, Michelle und Jeremy Iffert gab es am Ende nur eine Teilnehmerurkunde.

Probetraining beendet

29.08.2009
Das Probetraining ist am Freitag zu Ende gegangen. Zwei interessierte Jungs wollen nun öfter kommen. Obwohl wir uns einen größeren Andrang erhofft haben, hat uns die Zeit viel Spaß gemacht.
Nächste Woche beginnt das Training wie gewohnt um 17 Uhr und endet um 18:15 Uhr.

Regions-Einzel-Meisterschaften U14 m/w 2009

23.08.2009
Jeremy Iffert hat heute bei den REM der U14 den dritten Platz erreicht und ist somit zur Bezirks-Einzel-Meisterschaft am 6. September qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!
Jan-Philipp, der als Betreuer mit dabei war, wurde unterdessen von einer tollwütigen Wespe angefallen. Er hat überlebt.

Zweites Probetraining

21.08.2009
Das schlechte Wetter und eine neue Reihe Plakate haben am zweiten Probetrainingstag am Freitag immerhin vier interessierte Jungen und Mädchen zum Judotraining gelockt.
Trotzdem ist natürlich jeder willkommen, ein Einstieg ist ohne Probleme möglich.

Schwache Nachfrage beim Probetraining

18.08.2009
Beim ersten Tag des Probetrainings kam nur ein Junge. Wahrscheinlich hat das schöne Wetter die Kinder eher ins Schwimmbad gelockt, als auf unsere Matten. Wir hoffen auf regere Teilnahme am Freitag.
Trotz alledem sind einige Bilder entstanden, die in diesem Album angesehen werden können.

Probetraining ab 18.8.

16.08.2009
Ab dem 18.8. bis zum 28.8.2009 findet Dienstags und Freitags von 17:30 bis 19:00 ein Probetraining für Kinder statt. Weitere Informationen gibt es auf der Sonderseite.
Danach ist für alle Fortgeschrittenen Training bis 19:45.

Neue Trainerlizenz

16.08.2009
Der KSC-Ricklingen gratuliert Carola Bingel zur bestandenen Prüfung!

Flyer verteilen

13.08.2009
Am Donnerstag haben wir, Katja, Catharina, Carola, Leon und Jan-Philipp, während der ersten großen Pause Flyer an der Wilhelm-Busch-Schule verteilt. Wir haben dabei auf einer kleinen Mattenfläche auf dem Schulhof einige Techniken gezeigt. Danach durften auch die Kleinen einmal auf die Matte und einen ersten Wurf ausprobieren.
Carola hat außerdem einige Bilder gemacht.

Fösse-Pokal: Erfolg für den KSC-Ricklingen

06.06.2009
Heute gab es für die Kämpferinnen des KSC-Ricklingen auf dem Fösse-Pokalturnier 2009 gleich dreimal Grund zum Jubeln.
Catharina Sawade musste sich nur im Finale geschlagen geben und erreichte somit den 2. Platz bis 52kg. Und auch Oksana Sentyay kämpfte gut, sie bekam die Bronzemedaille in der Klasse bis 40kg. Kerstin Reiser erkämpfte sich in der U20 ebenfalls den 3. Platz.
Wir gratulieren den Kämpferinnen herzlich und wünschen den Kämpfern morgen viel Glück.

Jahreshauptversammlung

25.03.2009
Heute fand die Jahreshauptversammlung für das Rechnungsjahr 2008 statt. Anwesend waren neun Stimmberechtigte Mitglieder.
Der Vorstand wurde nach der Entlastung geschlossen und einstimmig wiedergewählt. Auch bei den Kassenprüfern und dem Ehrenrat gibt es keine Änderungen.
Aufgrund einer Kürzung der Fördermittel wurde einer geringen Beitragserhöhung einstimmig zugestimmt.
Ferner wurden die Termine für das Grillen und die Weihnachtsfeier festgesetzt.
Seite des Vorstands
Bei Fragen einfach an Bernd wenden.
Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Weihnachtsturnier 2008

15.12.2008
Heute geht eine Sonderseite zum Weihnachtsturnier 2008 online. Zur Seite geht es hier.

Leon Strüber wird Norddeutscher Meister

10.11.2008
Auf der Norddeutschen Einzelmeisterschaft am 9. Oktober konnte sich Leon Strüber mit vier hervorragenden Kämpfen den Titel des Norddeutschen Meisters sichern.
Am vorigen Tag hatte Catharina Sawade leider weniger Glück und verlor zwei harte Kämpfe gegen starke Gegnerinnen, so dass es nicht für eine Platzierung reichte.
Achja: Alles gute zum Geburtstag Catha!

Spothalle ab 2. Mai freigegeben

31.05.2008
Spothalle ab 2. Mai freigegeben - Liebe Mitglieder, ab dem 2. Mai findet das Training wieder in unserer Sporthalle in der Wilhelm-Busch-Schule statt.
Nutzungsfreigabe für die Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule, Munzeler Str. 23, 30167 Hannover
Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Instandsetzungsarbeiten in der Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule beendet sind. Die Sporthalle steht ab Montag, den 02. Juni 2008 wieder uneingeschränkt für Ihre Nutzungen zur Verfügung.
Bitte informieren Sie Ihre Übungsleiter/-innen und Sportler/-innen.
Hinweis für den TSV Saxonia e. V. von 1912 und KSC Ricklingen e. V.: Etwaige Nutzungsverträge in anderen Sporthallen, die als Ersatz für die Zeit der Sperrung der Sporthalle Wilhelm-Busch-Schule mit Ihnen geschlossen wurden, werden wir bis zum 31. Mai 2008 befristen. Sollten einzelne Gruppen nicht so kurzfristig zurück in die Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule wechseln können, wir unbedingt um Nachricht, damit wir den Personaleinsatz zur Betreuung an dem entsprechenden Standort organisieren können.
Mit sportlich freundlichen Grüßen
Frank Sievers

Sporthallensperrung

18.04.2008
Wegen eines Brandes ist die Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule vorerst gesperrt. Deshalb kann das Training im Moment nicht stattfinden. Die Halle wird vorraussichtlich erst in der 18. KW wieder freigegeben.

Zwei Qualifikationen für Landesmeisterschaften

22.09.2007
Heute ist ein sehr erfolgreicher Kampftag für die Mädchen vom KSC- Ricklingen zu Ende gegangen. Charleen Kurzweg belegte nach vier anstrengenden Kämpfen den zweiten Platz in ihrer Gewichtsklasse, und auch Catharina Sawade setzte sich gegen ihre 13 Mit- Kämpferinnen erfolgreich durch und sicherte sich den dritten Platz. Somit haben sie beide für die Landeseinzelmeisterschaft im Oktober qualifiziert. Lea Isabell Ahrens konnte sich leider nicht gegen ihre starken Gegner durchsetzen.

Tolle Vorführung und beste Plätze beim KSC- Ricklingen

10.09.2007
Gleich nach den Ferien geht es wieder richtig los und der Termin Kalender des KSC – Ricklingen ist wieder voll.
Am Freitag, den 07.09.2007 feierte die Wilhelm-Busch-Grundschule in Oberricklingen ihr 50-jährige Bestehen. Und da der KSC – Ricklingen seit 47 Jahren in der Turnhalle der Schule trainiert, war eine Vorführung eine Pflicht. Viele Kinder konnten so ihren Eltern zeigen, was sie schon alles gelernt haben, denn viele haben erst den Weg zum Judo mit der Aktion „Kim possible“ Anfang des Jahres gefunden.
Für die etwas erfahrenen Judoka wurde es am 08. und 09.09.2007 wieder richtig ernst. Sie mussten zur Regionseinzelmeisterschaft nach Misburg. Und dort hieß es, sich einen der ersten drei Plätze zu erkämpfen, um in zwei Wochen bzw. im November (U11) zur Bezirkeinzelmeisterschaft fahren zu können. Alle Ricklinger schafften dies. Und so waren die Platzierungen:
1. Platz Leon Strüber
2. Platz Michel Rötter
2. Platz Catharina Sawade
3. Platz Lea Isabel Ahrens
3. Platz Charleen Kurzweg
3. Platz Okan Orhan
3. Platz Robin Ritterhoff
Allen Kämpferinnen und Kämpfer noch mal Herzlichen Glückwünsch.

Grillen 2007

03.08.2007
Endlich: die Bilder vom Vereinsgrillen am 14. Juli sind online! Zu sehen sind sie in der Bildersektion

Kids-Cup 2. Wettkampftag

07.07.2007
Heute stand für Maxime Partusch und Pauline Farin der Kids- Cup an. Im Pool Katze hatte Pauline starke Gegner, konnte aber trotz drei verlorenen Kämpfen einen für sich entscheiden und wurde vierte. Ebenfalls den vierten Platz belegte Maxime, nachdem sie ihren letzten Kampf wegen einer Verletzung aufgeben musste. Am Ende hatte es aber beiden Spaß gemacht und sie freuten sich über eine Eintrittskarte zur IDEM 2007 und die 40 Punkte für den KSC.

Fösse- Pokalturnier des JC-Linden

20.06.2007
Am 16. und 17. Juni fand das Fösse – Pokal – Turnier am Lindener Berg statt. Auch die Judoka des KSC – Ricklingen waren dabei. Viele gute und spannende Kämpfe absolvierten die Ricklinger. Kerstin Reiser (U17) und Regina Langjahr (U14) belegten jeweils in ihren Gewichtsklassen den 7. Platz. Lea Ahrens schrammte nur dicht am Treppchen vorbei und wurde 5. in ihrer Gruppe. In der selben Gruppe wie Lea startete Charleen Kurzweg, die sich den 3. Platz sicherte. Ebenfall Dritte wurde durch zwei Siege Catharina Sawade. Noch eine Stufe höher konnten Rabin Ritterhoff und Rugy Möring steigen. Beide belegten in ihren Klassen den 2. Platz und wurden mit der Silbermedaille belohnt.

1. Hollager Pokalturnier

15.06.2007
Beim 1. Hollager Pokalturnier räumten die Mädchen der U14 Jugend richtig ab. Charleen Kurzweg erkämpfte sich mit starken Kämpfen den 5. Platz. Rugy Möring und Regina Langjahr belegten in ihren Gewichtsklassen jeweils den 3. Platz. Nur knapp am Titelgewinn gescheitert und mit der Silbermedaille belohnt, wurde Lea Ahrens. Ganz oben auf dem Treppchen landete Catharina Sawade. Sie durfte den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Ganz überraschen durften die Mädchen des KSC – Ricklingen noch mal auf das Podest steigen. Durch die starken Kämpfe an diesem Tage, konnten sie in der Vereinwertung so viele Punkte sammeln, dass sie auch hier fast oben standen. Mit einem Judopokal für den 2. besten Verein im Turnierverlauf der weiblichen Jugend U14. Da war die Freunde groß und der weite Weg nach Hollage hat sich gelohnt. Herzlichen Glückwunsch“

Landesmanschaftsmeisterschaften wU14

15.05.2007
Am 13.05.2007 ging es für die Mädchenmannschaft des KSC – Ricklingen auf die Landesmannschaftsmeisterschaften nach Vorsfelde (bei Wolfsburg). In der etwas veränderten Besetzung mit Regina Langjahr, Catharina Sawade, Lea Isabel Ahrens Charleen Kurzweg (alle KSC – Ricklingen), Janne Ahrenhold (SC Hemmingen Westerfeld) und den Kämpferinnen des SV Arnum Charlotte Sprongalla uns Malena Brauckmann ging man dieses Mal an den Start. Nach einem Freilos in der ersten Runde, ging es wieder gegen die Bezirksmeisterinnen aus Lauenau. Zwar ging auch an diesem Sonntag der Kampf verloren, aber er war schon viel knapper als vor 14 Tagen. In der Trostrunde musste man gegen den Zweitplazierten des Bezirks Hannover ran. Es kam zu spannenden und mitreißenden kämpfen. Leider war an diesem Tag das Glück nicht mit den Ricklingern. Und so mussten sich die Mädchen heute noch geschlagen geben. Das tat der super Stimmung in der Zusammengewürfelten Mannschaft keinen Abbruch. Nachdem die erste Enttäuschung vorüber war, wurde beim gemeinsamen Eisessen schon wieder viel gelacht. Und eins stand fest: nächstes Jahr probieren wir es wieder!“

Bezirksmannschaftsmeisterschaften wU14

15.05.2007
Zum ersten Mal in der Vereingeschichte des KSC – Ricklingen ist eine Mädchenmannschaft der Judoka bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaften am 28.04.2007 in Holle – Grasdorf an den Start gegangen. Mit Unterstützung des SC Hemmingen Westerfeld und des SV Armun konnte eine fast komplette Mannschaft starten. Nach verlorenem erstem Kampf, gegen die späteren Bezirksmeisterinnen, konnte sich die Mannschaft des KSC – Ricklingen steigern. So gewanne sie nach schönen und spannenden Kämpfen die weiteren beiden Partien und konnten sich zum Schluss die Bronzemedaille um den Hals hängen. Für Catharina Sawade, Regina Langjahr Rugy Möring (alle KSC – Ricklingen), Janne Ahrenhold (SC Hemmingen Westerfeld), Charlotte Sprongalla und Malena Brauckmann (beide SV Arnum) war klar: in 14 Tage auf der Landesmannschaftsmeisterschaft in Vorsfelde versuchen sie wieder ihr Bestes zu geben.

Budokwai Pokaltrunier

15.05.2007
Beim Budokwai – Pokalturnier am 05. und 06.05.2007 in Garbsen gingen diesmal mehr weibliche als männliche Judoka des KSC – Ricklingen an den Start. Am ersten Tag erkämpften sich die Kämpfer der unter 14 Jahren gute vordere Platzierungen. Jeweils den 7. Platz erreichten Rugy Möring und Andrea Bingel. Sehr hart erkämpft hat sich Charleen Kurzweg ihren 5. Platz. Sie musste an diesem Wettkampftag die meisten Kämpfe absolvieren und war nachher ein wenig traurig, dass es nicht für das Treppchen gereicht hat. Musste sie aber gar nicht. Leon Strüber errang den 4. Platz. Auf das Treppchen steigen durfte Catharina Sawade. Sie konnte sich in ihrer Gewichtsklasse den 3. Platz sichern. Weitere Teilnehmer der U 14 – Kämpfer des KSC – Ricklingen waren Regina Langjahr, Florian Rienecker und Lea Isabel Ahrens. Sie haben schöne Kämpfe gezeigt, konnten sich aber, in den meist stark besetzten Gewichtsklassen, nicht in die vorderen Ränge kämpfen. Einen Tag später traten die jüngsten Ricklinger Kämpfer und Kämpferinnen (unter 11 Jahre) auf die Judomatte. Alle mussten vier Kämpfe bestreiten. 4. Plätze in ihren Gruppen belegten Pauline Farin, Nico Hoppe und Sandro Schröter. Mit jeweils zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen wurde Maxime Partusch mit dem 3. Platz und somit mit der Bronzemedaille belohnt.

Kim macht stark

24.04.2007
Heute war der erste Kim macht stark Trainingstag. Zu diesem Anlass hat die Website einen neuen Bereich, nur für Kim macht stark, bekommen. Hier werden ab sofort Berichte vom Training, Infos und Bilder zur Verfügung gestellt. Der erste Trainingsbericht ist schon hochgeladen, angesehen werden kann er hier. Zum neuen Bereich geht es hier. Natürlich kann er auch über die Navigationsleiste oben erreicht werden!

ARV goes Online

16.04.2007
Die Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine e.V., in der auch der KSC- Ricklingen ist, hat eine Internetpräsenz bekommen. Die Website ist ein Teil eines neuen "Outfits" für den Verein, das der neue Vorstand dem Verein verpassen möchte, um mit "frischem Wind an die Arbeit" zu gehen.
Um auf die neue Website zu gelangen klicken Sie bitte hier.

Fehler behoben

10.03.2007
Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Website im Firefox- Browser nicht richtig dargestelt wurde. An dieser Stelle vielen Dank an Christian!

Bilder: Judo-AG

07.03.2007
Ab sofort gibt es eine neue Bildergallerie, in der Bilder von der Judo-AG in der Bismarckschule enthalten sind. Zur Gallerie geht es hier.

Judo- AG

22.02.2007
Seit dem Beginn des 2. Schulhalbjahres 2006/07 besteht eine Vereinskooperation zwischen dem KSC- Ricklingen und der Bismarckschule Hannover. Dazu gibt es nun eine eigene Seite in der Rubrik Training. Klicken Sie hier, um auf diese Seite zu wechseln.

Kim macht stark

17.02.2007
Der KSC- Ricklingen nimmt an der Gemeinschaftsaktion "Kim macht stark" des DJB und des Disney Channels teil. Bei dieser Aktion haben Kinder unter 15 Jahren, auch wenn sie keinem Verein angehören, Judo kennenzulernen. Zu diesem Anlass gibt es eine neue Seite unter der Rubrik "Veranstaltungen".
Edit am 24.04.07: Achtung! Der Inhalt wurde verschoben und ist nicht mehr erreichbar!

1 Jahr ksc-ricklingen-ev.de

16.02.2007
Heute wird die Internetpräsenz des KSC- Ricklingen genau 1 Jahr alt!

Gute Leistungen bei Bezirkseinzelmeisterschaften

27.09.2006
Bei den Bezirkseinzelmeisterschfaten konnten sich Michel Rötter und Leon Strüber mit dem jeweils dritten Platz für die Landesmeisterschaften am 15.10.2006 in Rastede qualifizieren. Robin Ritterhoff und Raphael Ahrens erkämpften sich zwei fünfte Plätze.

Gästebuch

11.05.2006
Achtung- Artikel nicht mehr aktuell!
Nach harter Arbeit ist das Gästebuch endlich funktionstüchtig. Tragen Sie sich am besten gleich ein!

BMM 2006 U14

06.05.2006
Der KSC-Ricklingen hat zusammen mit dem PSV Hannover den 3. Platz bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften U14 belegt. Die ganze Mannschaft, sowie die Trainer und die Eltern, haben sich über gute Kämpfe und ein tolles Endergebnis gefreut..

Budokwai Pokalturnier

30.04.2006
Am 29. und 30.04.2006 standen unsere Judoka in Garbsen beim Budokwai Pokalturnier auf der Matte. Nach vielen guten Kämpfen gab es auch einige Medallien.

Ausflug in den Tumultus - Spielpark

14.03.2006
Am Samstag, den 11.03.2006 stand für die Judoka des KSC – Ricklingen der Spaß im Vordergrund. Mit einer knapp 50 Mann starken Gruppe ging es in den TUMULTUS – Spielpark nach Anderten.

[mehr lesen]