KSC-Ricklingen e.V. - Judo und Ju-Jutsu

Nächster Termin: Es sind im Moment keine Termine eingetragen
Neustes Ergebnis: 13.06.2013 1.st Open Mat KSC - Ricklingen Rangliste (10Tlnr.)

RMM U12 in Godshorn 21.02.2016

Nach dem super Wettkampfauftakt am Samstag folgte am Sonntag die Regionsmannschaftmeisterschaften der U12. Alle männlichen Starter der U10 des Vortages des KSC-Ricklingen starteten am Sonntag in der gemeinsamen Manschaft mit Mellendorf, Misburg und Wettmar. Bei den insgesamt 4 Kämpfen (es wurde eine Hin-und Rückrunde gekämpft), musste sich die Mannschaft zweimal knapp gegen die KG Godshorn/Burdorf geschlagen geben. Gegen die Mannschaft aus Grasdorf unterlagen sie zwei mal etwas deutlicher. Mit einem 3. Platz wurde die aus vier Vereinen zusammengestellt Mannschaft belohnt. Bei den Mädchen stand Fiona Rompe als einzige Ricklingerin im Aufgebot der Kampfgemeinschaft Mellendorf/Misburg. Beide Mannschaftskämpfe gegen die KG Godshorn/Burgdorf gingen knapp aus. Mit einem gewonnen und einem verlorenem Kampf mussten die Unterbewertungen in den einzelnen Kämpfen entscheiden. Und da lag die KG Mellendorf/Misburg hauchdünn vorne und wurde mit dem 1. Platz belohnt. Herzlicehn Glückwunsch.

Wahnsinns Saisonauftakt für unsere Judo U10 20.02.2016

An diesem Samstag stand mit den Regionseinzelmeisterschaften für die Judoka unter 10 Jahren der Saisonauftakt an. Und obwohl der KSC-Ricklingen heute nur mit vier Athleten angereist ist, war er ganz vorne mit dabei.


Lasse Hermanussen mit Goldmedaille

Den Anfang machte Sofia Salijevic im generell dünn besetzten Feld der Mädchen. Nach nur einem Kampf durfte sie auf dem Treppchen ganz oben stehen und sich die goldene Medaille umhängen lassen.

Bei den Jungen bis 30 kg traten Jacob Glockemann und Lasse Magnus Klöver an - leider im selben Pool. Jacob konnte, obwohl dies sein erster Wettkampf war, sehr gute Kämpfe abliefern. Er durfte sich über den geteilten dritten Platz freuen. Lasse hingegen ging wie ein Profi zur Sache und konnte sich im ersten Kampf direkt einen Sieg sichern. Auch über weite Teile der zweite Begegnung führte er, musste sich dann aber durch Osae-Komi geschlagen geben, gewann dann aber die dritte Runde. Lasse erkämpfte sich insgesamt die silberne Medaille.


Lasse Klöver und Jacob Glockemann auf dem Podest

Bei den Jungen über 30 kg trat schließlich Lasse Hermanussen an. Sein ruhiges Auftreten täuscht: in ihm steckt ein Top-Judoka! Mit einer Technikvielfalt, die weit über den weiß-gelben Gürtel hinausgeht, konnte Lasse alle Kämpfe für sich entscheiden und stand -als niedrigst graduierter- verdient mit der Goldmedaille auf der obersten Stufe des Podests!

Wir gratulieren den Teilnehmern zu dieser hervorragenden Leistung und freuen uns auf ein spannendes Wettkampfjahr!


Bundeslehrgang :Realitätsbezogene SV im Ju-Jutsu 13.02.2016

Am 13 . Februar 2016 wurde vom Deutschen Ju Jutsu - Verband e.V. der og. Bundeslehrgang beim KSC Ricklingen durchgeführt. Die Sportliche Leitung oblag dem Referenten Günter Beier 6. Dan. Dieser lehrte realitätsbezogene Selbstverteidigung im Ju Jutsu mit verschiedenen Angriffsvarianten eines oder mehrerer Angreifer, Verhaltens- und Verteidigungsformen mit entsprechenden finalen Abwehrtechniken und Kombinationen, dazu Vorbereitungsübungen d.h. Stärkung an Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Dynamik und Reaktion. Die 138 Teilnehmer aus Kampfsportvereinen aus dem gesamten Bundesgebiet waren beeindruckt und nahmen mit großer Motivation diesen Lehrgang an und waren engagiert bei der Sache.
Der KSC nahm zur Kenntnis, daß das Lehrgangsprogramm in vielen Punkten mit dem hiesigen Ausbildungsund Trainingsprogramm Parallelen aufwies und übereinstimmte, was natürlich die Ju Jutsu - Meister des KSC mit Genugtuung und Freunde erfüllte.
Der KSC Ricklingen dankt dem Deutschen Ju Jutsu -Verband (DJJV) für die Übertragung dieses hochqualifiziertem Bundeslehrganges und die damit verbundene große Ehre und dem Lehrgangsleiter,Herrn Günter Beier, für seine routinierte und dynamische Lehrgangsleitung.
Dieser eindrucksvolle Bundeslehrgang wird uns noch lange in Erinnerung bleiben! Fakt ist, daß Bundes- und Landeslehrgänge im Ju Jutsu, die im Großraum Hannover stattfinden, immer öfter beim KSC Ricklingen durchgeführt werden. Hier wird authentische, moderne, optimale und realitätsbezogene Selbstverteidigung für den Ernstfall und den Dienstgebrauch im Rahmen geltenden Rechtes (Notwehrgesetzgebung) gelehrt.
Lernen Sie Ju Jutsu, um sich und Ihre Lieben mit vollem Einsatz gegen angreifende Straftäter verteidigen und schützen zu können. Beschützen Sie die Schwachen und Wehrlosen, bekämpfen Sie Gewalt und Straftaten mit Ihren natürlichen Waffen!
Ju Jutsu BANZAI!

Pressestelle KSC - Ju Jutsu
Hans Riefenstahl 4.Dan

Frohe Weihnachten 24.12.2015

Der KSC-Ricklingen wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vereinsinternes Turnier sorgt für Spaß 18.12.2015

Die stolzen Kämpfer nach der Siegerehrung

Heute hatte die Kindergruppe der Judosparte ihre Weihnachtsfeier in Form eines vereinsinternen Wettkampfes. 13 kampfinteressierte Mädchen und Jungen im Alter von bis zu 11 Jahren durften vor ihrer Familie und Freunden zeigen, was sie im letzten Judo-Jahr alles gelernt hatten.

Statt nach offiziellen Regeln wurde heute in einem alternativen Wertungssystem gekämpft: Ein Kampf ging immer über die volle Länge von 2 Minuten. Gelungene Aktionen wurden mit 2 Punkten, gute Ansätze mit einem Punkt belohnt, für das halten gab es nach 15 Sekunden ebenfalls 2 Punkte. Der Judoka mit höherer Unterwertung gewinnt den Kampf und zwei Tabellenpunkte. Der Sieger wird am Ende nach der höchsten Tabellenpunktzahl ermittelt. Die hat zur Folge, dass vor allem Neulinge viel Kampferfahrung sammeln konnten, und der Kampf nicht nach wenigen Sekunden schon vorbei ist. Gekämpft wurde in Vierer- und Fünferpools.

Nach den anstrengenden Einzelkämpfen wurde während der Auswertung noch ein Mannschaftskampf ausgefochten - diesmal nach klassischen Regeln. Nach lautstarkem Anfeuern und spannenden Kämpfen unterlag Team Jan-Philipp Team Robin mit 5,5:1,5.

Nun stand die Siegerehrung für die Einzelkämpfe an. Neben einer Medaille gab es für die tapferen Judoka noch eine kleine Weihnachtsüberraschung und die zufriedenen Kinder und Gäste wurden in das Wochenende entlassen.

Wir gratulieren allen teilnehmenden Kindern zu den tollen Kämpfen. Außerdem möchten wir den fleißigen Helfern Michelle Bosse, Katja Hackmann, Nicholas Kaletta, Kerstin Reiser, Robin Ritterhoff, Catharina Sawade, Bernhard Werkmeister und Jan-Philipp Schmidtmann für Ihren Einsatz auf und neben der Matte danken.




Ältere Artikel